Trinkwasser hilft beim Abnehmen

Trinkwasser hilft beim Abnehmen

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Es ist gesund, preiswert und zudem auch noch völlig kalorienfrei. Deswegen kann Trinkwasser auch beim Abnehmen helfen. Wasser hat – ganz im Gegensatz zu Getränken wie Saft oder Limonade – keine Kalorien. Der Wasserkonsum schlägt sich daher auch nicht um die Leibesfülle nieder. Es gibt aber noch mehr Gründe, warum Wasser beim Abnehmen hilft, erklärt Barbara Kandler-Schmitt von der Apotheken Umschau: „Wasser hilft beim Kaloriensparen, indem es den Magen füllt und man deshalb weniger isst. Wissenschaftler empfehlen deshalb, vor jeder Hauptmahlzeit einen halben Liter Wasser zu trinken. Andererseits aktiviert Wasser aber auch den Stoffwechsel und erhöht damit den Kalorienverbrauch. Wasser wirkt beim Abnehmen also doppelt.

Wasser ist eine wichtige Lebensgrundlage. Die Trinkgewohnheiten sind von Mensch zu Mensch zwar verschieden, aber eineinhalb Liter pro Tag gelten für gesunde Erwachsene als Richtwert, der aber nie systematisch untersucht wurde. Deshalb raten Experten gesunden Erwachsenen, einfach auf den Körper zu hören und dann zu trinken, wenn sie Durst haben.

Trinkwasser hilft beim Abnehmen

In letzter Zeit wird viel über Bisphenol A berichtet. Dieser Stoff kann auch in Wasser vorkommen, das man aus Kunststoffflaschen trinkt. Zwar hat das Bundesinstitut für Risikobewertung inzwischen Entwarnung gegeben, manche Wissenschaftler kritisieren aber, dass gerade Bisphenol A beim Menschen ähnlich wie ein Hormon wirkt und zum Beispiel die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen kann. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sein Trinkwasser deshalb in wiederbefüllbare Flaschen aus Edelstahl oder Glas füllen. Wer sich dennoch eine Trinkflasche aus Kunststoff anschaffen möchte, sollte darauf achten, dass sie einen breiten Hals hat, wie Experten raten. Das ist wichtig, damit sie sich auch innen gut säubern lässt.

Redaktion + Foto: Gerhard Krause

Merken