Kultursommer 2017 im Burgenland

Der heurige Sommer bietet wieder einige kulturelle Höhepunkte im Burgenland, hier eine kleine Auswahl davon:

Schloss Halbturn

8. Juli bis 26. August

Schloss Halbturn ist immer einen Ausflug wert, entweder zu den interessanten Ausstellungen oder zu den Schlosskonzerten. An Samstagen, ab 19.30 Uhr,  finden die „Schlosskonzerte“ statt. Heuer wird ein Programm präsentiert, in dem die Zahl „4“ eine spezielle Rolle spielt. www.halbturner-schlosskonzerte.at

Haydn-Festspiele

24. August bis 3. September

Wien, Rohrau, Kittsee, Halbturn, Fertöd, Frauenkirchen, Mole West, Raiding, Eisenstadt – International Orchester, namhafte Dirigenten, renommierte Kammerensembles und große Solisten – Haydnexperten aus der ganzen Welt bespielen das „HaydnLand“. www.haydnfestival.at

Burgspiele Güssing

8. Juli bis 13. August / 19. Juli bis 14. August

Amüsantes Sommertheater für die ganz Familie. Die Bühne auf der Festwiese am Fuß der Burg Güssing. Es gibt zwei Produktionen. Das Märchen „Die goldene Gans“ und „Ein Sommernachtstraum“ www.burgspiele.eu

Güssinger Kultur Sommer

24. Juni bis 22. Juli

Frank Hoffmann präsentiert auf  der Burg Güssing die Komödie „Pension Schöller“ – Lachen garantiert. www.kultursommer.net

Herbstgold – Festival in Eisenstadt

6.bis 16. September

Herbstgold heißt das neue Festival im Schlossquartier Eisenstadt, mit Klassik, Balkan-, Romasound und Jazz mit Kulinarik. www.herbstgold.at

Jopera Jennersdorfer Festivalsommer

3. bis 13. August

Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach, „Carmen“ – Georges Bizet weltberümte Oper auf Schloss Tabor – ist bis vor einigen Jahren noch als Geheimtipp gehandelt worden, mittlerweilen schon sehr bekannt, erstklassige Interpreten, beeindruckendes Bühnenbild, herrliche Inszenierung. Ein unvergesslicher Abend steht Ihnen bevor. www.jopera.at

Kammermusikfest Lockenhaus

6. bis 15. Juli

In der Burg und Pfarrkirche Lockenhaus kommen Musiker aus der ganzen Welt um sich abseits der großen Konzertbühnen auszutauschen und in eigenens für das Festival zusammengestellten Ensembles zu arbeiten und aufzutreten. Grenzen sprengen und Neues entdecken. www.kammermusikfest.at

Klangfrühling – Das Festival

23. bis 28. Mai

Das Klassik-Musikfestival im Südburgenland auf der wunderbaren Burg Schlaining. Das heurige Motto: „Luft und Liebe“. www.klangfruehling.at

Liszt Festival Raiding

21. bis 25. Juni / 18. bis 22. Oktober

Das List Festival Raiding spannt den Bogen von Liszts progressiver Kreuzwegdarstellung „Via Crucis“ bis hin zu einer herausragenden Gesamtaufführung des Klavierzyklus „Annees de Peleriange“. www.lisztfestival.at

Musical Güssing

15. bis 30. September

Im Kulturzentrum Güssing wird der unmögliche Traum mit dem Musical „Der Mann von la Mancha“ wahr. www.musicalguessing.com

Nova Rock Festival

14. bis 17. Juni

Das Nova Rock Festival, Pannonia Fields in Nickelsdorf, wird wieder alle Rekorde brechen. Es werden wieder 4 Tage gerockt, mit mehr als 100 Bands auf 4 Bühnen. www.novarock.at

Oper im Steinbruch

12. Juli bis 19. August

Erleben Sie Verids Meisterwerk „Rigoletteo“ in der einzigartigen Naturarena der Oper im Steinbrauch St. Margarethen. www.operimsteinbruch.at

Schloss-Spiele Kobersdorf

4. bis 30. Juli

In der erfolgreichsten Justizkomödie der Theatergeschichte „Der zerbrochene Krug“, verkörpert Intendant Wolfgang Böck eine der schillerndsten Figuren der Weltliteratur und schlüpft in die Paraderolle des Dorfrichterts Adam. www.kobersdorf.at

Seefestspiele Mörbisch

7. Juli bis 19. August

Auf der Seebühne Mörbisch kehren nach fast 20-jähriger Abwesenheit zwei der bekanntesten Operettenfiguren wieder auf die Seebühne zurück: Christl von der Post und Adam. Im „Vogelhändler“ kommen Opererettenliebhaber voll auf ihre Rechnung. www.seefestspiele.at

Theater Sommer Parndorf

6. bis 30. Juli

Nestroy am Kirchenplatz Parndorf – „Das Mädl aus der Vorstadt oder Ehrlich wärt am längsten“. Die Posse mit Gesang ist einer der größten Publikumserfolge von Nestroy. www.theatersommer.info

Im Burgenland ist diesem Sommer wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Noch mehr Infos bekommen Sie auf  www.kultur-burgenland.at

Logo und Info: www.kultur-burgenland.at