Aufatmen in Österreichs Natur

Krimmler Wasserfälle sind ein natürliches Heilmittel

 Jetzt fliegen sie wieder, die Birken-, Buchen- und Gräserpollen. Allergikern bescheren sie tränende Augen, triefende Nasen und oft auch Husten oder allergisches Asthma. Ein Urlaub fernab der Quälgeister, im Reizklima des Gebirges, verschafft meist Linderung. Der österreichische Ort Krimml im Salzburger Nationalpark Hohe Tauern bietet mit den größten Wasserfällen Europas aber nicht nur ein unvergessliches Naturschauspiel, sondern diese haben, wissenschaftlich belegt, heilende Effekte auf die Atemwege.

Ein Wasserfall als Therapie

Klinische Studien zeigen, dass die Krimmler Wasserfälle ein nachhaltiges, natürliches Heilmittel für Allergien im Allgemeinen und allergisches Asthma im Besonderen sind. Dafür verantwortlich ist der einzigartige Sprühnebel in der Nähe der Wasserfälle, der beim Aufprall des Wassers auf den Felsen entsteht.

Ein Lungenfunktionstest gibt Auskunft darüber, wie fit die eigene Lunge ist und ob Störungen der Atemwege vorliegen.
(Foto: epr/Hohe Tauern Health)

Er besteht aus Tropfen, die circa 200-mal kleiner sind als die eines Asthmasprays. Sie können deshalb besonders tief in die Atemwege vordringen und ihre Wirkung entfalten. Die Folge: Allergie- und Asthma-Beschwerden verringern sich nachhaltig, die Lungenfunktion verbessert sich, die allergische Atemwegsentzündung reduziert sich und das Immunsystem findet seine Balance wieder. Das tut auch gesunden Personen gut und wurde wissenschaftlich von der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg nachgewiesen. Heute sind die Krimmler Wasserfälle ein offiziell anerkanntes natürliches Heilmittel. Insbesondere für Menschen mit Asthma und Allergien bietet sich (heuer noch bis 30. September) die natürliche Aerosol-Inhalations-Therapie der Gesundheitsinitiative Hohe Tauern Health an. Herzstück der Behandlung ist der tägliche, einstündige Aufenthalt am Fuße der Krimmler Wasserfälle.

Auch eine Phytotherapeutin, die Heilpflanzen, Blüten, Wurzeln oder Früchte zur Behandlung von gesundheitlichen Beschwerden nutzt, unterstützt die Therapie. (Foto: epr/Hohe Tauern Health)

Ein Team aus Ärzten, Physio- und Phythotherapeuten sowie einer Molekularbiologin stellt sicher, dass es den Gästen während ihres Aufenthalts an nichts fehlt. Besonders erfreulich: Bei entsprechender medizinischer Voraussetzung können die Hohe Tauern Health Therapieangebote sogar durch Krankenkassen bezuschusst werden! Doch auch für gesunde Menschen sind die „atem-berauschenden“ Wasserfälle von Krimml stets eine Reise wert. Weitere Informationen unter www.hohe-tauern-health.at sowie telefonisch unter 0043 6564 7202-0.

Text und Fotos: Gerhard Krause

Beitragsbild:  Der wahrscheinlich schönste Therapieplatz: die Krimmler Wasserfälle. Sie sind Europas größte und ein anerkanntes natürliches Heilmittel bei Allergie- und Asthma-Beschwerden. (Foto: epr/Hohe Tauern Health)